Mercedes-Benz JuniorCup 06. & 07. Januar 2017

U19 Südkorea

Von Sindelfingen nach Seoul sind es 8.642 Kilometer. Am besten funktioniert die Reise, wenn man einen Zwischenstopp in Mannheim einlegt. Denn dort lebt Uli Stielike, der Nationaltrainer der südkoreanischen A-Nationalmannschaft. Weil Uli Stielike, der 42mal für Deutschland gespielt hat, schon mehrmals beim Mercedes-Benz JuniorCup im Glaspalast war, meldete sich der südkoreanische Verband und fragte, ob die U19 beim nächsten Turnier mitspielen darf. Denn die U20-Weltmeisterschaft, die vom 20. Mai bis zum 11. Juni in Südkorea stattfindet, steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Verbandes. 24 Teams, 52 Spiele – für den Verband ist dies eine riesige Aufgabe. Damit man auch sportlich Akzente setzen kann, gibt es für das Team eine optimale Vorbereitung – und dazu gehört auch das Turnier in Sindelfingen für den jüngeren Jahrgang. Fußball hat in Asien eine große Tradition und dafür steht längst nicht mehr nur Bum-kun Cha. Die Frankfurter Legende ist noch immer der bekannteste südkoreanische Fußballer in Deutschland, aber zur aktuellen Nationalmannschaft der Asiaten gehören zwei weitere Bundesligaspieler: Dong-Wong Ji  und Jae-Cheol Koo spielen beide beim FC Augsburg, Heung-Min Son war früher in Hamburg und Leverkusen, wechselte dann zu Tottenham Hotspur. 

GRUPPE B

Trainer: Taeyub Kim
Co-Trainer: Dae Hwan Kim
Athletik-Trainer: Inhyeok Yoon
Teammanager: Yoon Kyu Lee

Spieler
Changi An | Jae Young Choi | Seungun Ha
Jeongwoo Han | Junho Hwang | Sanghee Kang
Ho Kim | Sungju Kim | Juhyun Lee | Kunhee Lee
Daewon Park | Youngwoo Seol

Südkorea beim JuniorCup:
Erste Teilnahme

Spielplan U19 Südkorea
06.01.2017
Uhrzeit Gegner
14:09 -
14:29
   SK Rapid Wien
15:18 -
15:38
   TSG 1899 Hoffenheim
16:50 -
17:10
   VfB Stuttgart
19:15 -
19:35
   RB Leipzig
07.01.2017
Uhrzeit Gegner
11:25 -
11:45
   Leicester City
13:01 -
13:20
   Rosenborg Trondheim