24. Mercedes-Benz JuniorCup 2014
05. Januar 2014
06. Januar 2014


  • Mehr als 11.000 Zuschauer beim U19-Turnier im Sindelfinger Glaspalast
  • Florian Pick (Schalke 04) als bester Spieler ausgezeichnet
  • Werk Sindelfingen gewinnt das Turnier der Auszubildenden

Sindelfingen – Der 24. Mercedes-Benz JuniorCup ist entschieden: Am Ende des zweitägigen Hallenspektakels hatte Schalke 04 die Nase vorn und verteidigte seinen Titel. Die Mannschaft besiegte im Finale die Mannschaft von Fenerbahce Istanbul mit 1:0. Auch beim Turnier der Auszubildenden gab es den gleichen Sieger wie im Vorjahr: Die Mannschaft des Werkes Sindelfingen belegte den ersten Platz.

Mit der Titelverteidigung von Schalke 04 hielt nicht nur die kleine Serie der Westfalen, sondern auch die Vorherrschaft des deutschen Fußballs. In den vergangenen 14 Jahren hat 13 Mal eine Bundesligamannschaft triumphiert. Dieses Jahr konnte die internationale Konkurrenz jedoch aufholen. Zum ersten Mal hatten drei ausländische Teams das Halbfinale erreicht. Das Spiel um Platz drei gewann Manchester United gegen den Grasshopper Club Zürich.

Der verdiente Sieger Schalke 04 war die einzige Mannschaft, die alle Spiele beim zweitägigen Turnier gewann. Das von Trainer Norbert Elgert trainierte Schalker Team stellte mit Florian Pick auch den besten Spieler des Turniers, der eine überragende Leistung brachte und im Finale das entscheidende Tor schoss. Als bester Torhüter wurde Ismet Yumakogullari von Fenerbahce Istanbul ausgezeichnet.

 

Zuschauerrekord beim Mercedes-Benz JuniorCup

Mehr als 11.000 Zuschauer bildeten an beiden Turniertagen einen stimmungsvollen Rahmen im Sindelfinger Glaspalast. Das Turnier unterstrich damit seinen Ruf als weltbestes U19-Hallenturnier. Zaungäste wie Oliver Bierhoff, Teammanager der Nationalmannschaft, Andreas Rettig, Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga, Marcus Sorg U19-Trainer des DFB, Serge Gnabry, Shootingstar des FC Arsenal London sowie die ehemaligen Nationalspieler Guido Buchwald, Karlheinz Förster, Andreas Hinkel und Olaf Thon sahen mit viel Interesse das Spektakel auf dem Kunstrasen.

Das Turnier der Auszubildenden gewann zum zehnten Mal das Team des Mercedes-Benz-Werkes Sindelfingen durch ein 3:0 im Finale gegen EvoBus Neu-Ulm.

 

Ergebnisse Mercedes-Benz JuniorCup 2014

Finale:Schalke 04 – Fenerbahce Istanbul1:0
Spiel um Platz 3:Manchester United - Grasshopper Club Zürich3:2
Spiel um Platz 5:VfB Stuttgart – Borussia Dortmund4:3 (n.N.)
Spiel um Platz 7:Fluminense Rio de Janeiro – SC Freiburg2:1

Bester Spieler:

Florian Pick (Schalke 04) 
Bester Torhüter:Ismet Yumakogullari (Fenerbahce Istanbul)

  

Ergebnisse Mercedes-Benz Azubiturnier 2014

Finale:Werk Sindelfingen – EvoBus Neu-Ulm3:0
Spiel um Platz 3:Werk Mannheim – Werk Bremen4:3 (n. N.)
Spiel um Platz 5:Werk Wörth – Werk Gaggenau3:0
Spiel um Platz 7:Team Zentrale – Werk Düsseldorf6:4 (n.N.)